Sunday, July 06, 2008

natuerlich gehts mir gut ...

, aber vor lauter arbeit und "wochenende" komme ich kaum zum schreiben.

Am Donnerstagabend mit der ganze Truppe nach der Arbeit raus auf die Terasse des Pubs "Gamli Baukur" (10 Schritte entfernt), den islaendischen Sommer geniessen, sprich Bier in der Hand und Sonne im Gesicht, am Freitag hatte unsere islaendische Koellegen ihren Geburtstag gefeiert, was dann erst um 3 uhr morgens endete und gestern ein wunderbares Barbecue bei einem der Cpt. von NorthSailing in seinem Garten(haeuschen), spater dann nayuerlich in den Pub.

Wer jetzt meint, wir wuerden hier nur feieren, dem kann ich sagen, das wir trotz wenig schlaf und 10h Schichten von morgens 9 bis abends um 19 uhr bewaeltigen.

Dazu gehoert eben nicht nur Ticketverkauf, sondern auch viele kleine Dinge (Toilettenputzen, Kasse, Einkaeufe) bis hin zu den taeglichen "Research-Fahrten" raus in die Bay und Fuehrungen durchs Museum zwischen 1/2 und 1 1/2 Stunden.

Die Fuehrungen sind defntiv anstrengend ist, nicht nur wegen all dem "Wissen", was man einsaugen muss, sondern auch, weil ich die Leute ja auch "unterhalten" will und nicht langweilen.

Meist in Englisch, aber natuerlich auch in Deutsch (ich muss _unbedingt_ nach Frankreich oder Quebec mein Franzoesisch auffrischen, wirklich wichtig! In Husavik sind 2 Auslaender aus New Caledonia (!!!) und moeglichweise geben sie mir "Nachhilfe), wobei Englisch "leichter" ist und "zeh germans" meistens nerven, weil ich mitbekomme, wie verpeilt manch einer ist und ich mich frage, warum manche Leute hier hin kommen, waeren sie doch besser in "Malle" aufgehoben. Island ist wirklich voll von deutschen Touristen, die uns mit "gruess gott" begluecken, worauf ich, es recht versuche nur englisch zu spraechen. horror!

Dazwischen mache ich gerade vile neue Displays und gestalte Raeume neu etc. Man darf sagen, das ein "eigener" Graphiker natuerlich ein Segen fuer jedes Museum ist und es viel zu tun gaebe, waere mehr Zeit dazu, aber natuerlich auch Geld vorhanden. Ich bin jedoch garnicht so scharf darauf, bin ja nicht hier um als Grafiker zu arbeiten ...

Ps: Am 13 Juli spielt hier die deutsche Metal/Trash/Hardcoreband "Contradiction" aus Wuppertal. Wir freuen uns schon jetzt auf die Performance :)

am kommenden Wochenende ist das "Protestcamp", aber ich weiss immer noch nicht wo ?! um ehrlich zu sein, scheint "savingiceland" leider auch ein ziemlich verpeilter haufen zu sein ... und kommt mir nicht von wegen, nicht sagen wo das camp ist, wegen der polizei: ziemlich daemlich Tatik auf ner Insel mit 300.000 Einwohnern, wo jeder jeden kennt.

Ich kann ja leider nicht ratzfatz mal kurz nach Reykjavik runter oder Egilstadir, das muss ich zumindestens ne Woche vorher wissen ...

Post a Comment