Saturday, August 23, 2008

so, schluss mit aktiv-urlaub, jetzt wird gefeiert!

gerade eben "den 10er" mit 01:02:00 gelaufen. das ist grossartig! warum?

weil ich ja nicht trainiert habe in den letzten woche(n) und gestern von dem 4 tages hike zurueckgekommen bin.

von landmannalaugar (so wunderwunder schoe, inkl. bad in den heissen quellen mit volounter-bierchen ("viking lite", billigstes bier hier) im Sonnenuntergang bis þorsmörk ("thors waeldchen"), zwischen 2 Gletschern aufwachend und sich fragend, was ihr eigentlich alle mit euerer kohle und euerem status und euerer nicht vorhandenen zeit machen wollt?

da putzt ich mir lieber weiter meine Zaehnchen in der aufgehenden Sonnen zwischenTindfjallajökull und Eyjafjallajökull ohne viel geld in der tasche ...

ca. 50km in 2 tagen, auch persoenlicher rekord (strecje is auf 4 tage angesetzt) und dann noch ueber den firmvörðuháls-pass mit 1.100 hoehenmeter inklusive nacht in ner Huette, weil Sturm und Nebel aufzog und ich meine Hand nicht mehr vor Augen erkennen konnte.

Am Ende heisst das einmal Island vom hohen Norden der Skálfandi-Bay/Húsavík die Sprengisandur Hochlandpiste runter und dann 65km nach Skogar an Meer gewandert ... schlaegt fast alles, ausser "Overland-Treck", wirklich unglaublich abwechslungsreich und alles wirklich so wie in all den Magazinen, aber ohne Photoshop!

Jetzt endlich ein gutes Fruehstueck in einem der vielen Kaffihús von Reykjavik. ey ist sooo voll mit Menschen!!! Entweder bin ich nach 3 monaten Húsavík schon so ein Landei, aber als ich im Mai hier war nix los ... und beim Natturra KOnzert nicht in die Stadt rein.

Hier tobt heute wirklich der Baer! Ueberall Kunst, Konzerte, Museen umsonst auf, Lesungen, etc. Gleucklicherweise gestern "per Zufall", die schwedischen Kids aus Husavik getrofffn mit dennen heutre abend loseiehen und auf der Huette noch 2 Deutsche getroffen (Jan wohnt auf der Birkenstrasse in Ddorf! kein witz!) mit dennen auch noch ein Bier aussteht.

Und morgen bekommen ich ja Besuch :-)

vorher wird ausgeschalfen (!), dann natuerlich fruehstueck, kaffi und Museuen, um 17 uhr bei eldings WhaleWatschen (mal schauen wie die das hier machen ... ich kann ja das programm in husavik mittlerweile im schlaf, also das guiding und bin bestimmt extrem verwoehnt, was die Wale angeht ...) und danach

... wetter ist hier garnicht gut, mmmmh mal schauen, da wir die erste nacht sinnigerweise in garður zelten wollten ... aber wir haben wohl keine andere wahl! ich geh ma in den bonus noch nen paar tutensuppen und heissen kakao holen :)

und ab Dienstag dann wieder aus Húsavík! Bless!

Post a Comment