Tuesday, June 10, 2008

Gestern kam jemand von "SavingIceland" reingestolpert,

und ich bin gespannt, wo das ProtestCamp wirklich ist, moeglicherweise direkt um die Ecke, weil wie ja schon berichtet, leider ganz Húsavík auf eine Aluminiumfabrik wartet (und diejenigen, die dagegen sind, nicht den Mund aufmachen, aus Angst vor sozialer Repression und Gruppenzwang).

Es war interessant zu sehen, wie unsere islandische Mitarbeitern regagiert: Fuer sie und die meisten Islaender sind das die einzigsten Leute im ganzen Land, die sowas wie Protest oder Mistmut augenscheinlich durch Demos und non-violent-action zum Ausdruck bringen.

Post a Comment